Willkommen im
Gasthof zum Kaiser Friedrich

Das Tor zum Schnoor!
Buchen Sie online oder telefonisch unter 0421 326429

Über unsReservierung

Corona Info

Sehr geehrte Gäste, wir sind ab dem 19.5.2020 wieder für Sie da. Bitte beachten Sie, dass wir nur Reservierungen von nicht mehr als 2 Haushalten an einem Tisch annehmen dürfen. Ebenfalls ist beim Betreten unseres Gasthauses (nicht am Tisch) ein Mund-Nasenschutz vorgeschrieben.

Sämtliche Kontaktdaten müssen angegeben werden.

Wir freuen uns über Ihre Reservierung!

Ihr Team vom Kaiser Friedrich

Über uns

Über den Gasthof

Ein paar Worte

Der Gasthof zum Kaiser Friedrich liegt direkt im Bremer Schnoorviertel und ist eines der ältesten Restaurants in Bremen. Im Inneren wird seit Jahrzehnten unverändert in gleicher Tradition vom Betreiber Uwe Richter norddeutsche Küche serviert. Neben typischen Bremer Gerichten überzeugen wir auch mit täglich wechselnden Mittagstisch.

Erbaut wurde unser denkmalgeschütztes Haus um 1630 im barocken Stil.

Mit Stolz beherbergen wir zahlreiche Stammtische und dienen als Ort für Gespräche in kleiner Runde. Im Sommer haben unsere Gäste die Möglichkeit auf 40 zusätzlichen Plätzen im Aussenbereich zu speisen oder einfach nur das Feierabendbier zu genießen.

Unser Team freut sich über Ihren Besuch!

Über den Namensgeber

Friedrich III von Preußen “der 100-Tage-Kaiser”

Als er am 9. März 1888 nach dem Tod seines Vaters den Thron besteigt, ist er bereits todkrank und kann keinen wesentlichen Einfluss mehr auf eine Veränderung der preußischen Politik, die immer noch durch Bismarck dominiert wird, nehmen. Nach nur 99 Tagen Regierung stirbt Friedrich III. am 15. Juni 1888. Kaiser wird Friedrichs Sohn Wilhelm II., kein Nachfolger im Geiste des Vaters. Das Jahr 1888 geht als das Dreikaiserjahr in die Geschichte ein.
Obiger Text ist ein Auszug des Internetangebotes vom Rundfunk Berlin Brandenburg aus der Website “Preussenchronik”. Den vollständigen Text finden Sie hier.

Ausgezeichnet

mit dem

      Wir haben hier zwar nicht gegessen, aber als wir eintrafen wurden wir sowohl von zwei Kellnerinnen ignoriert, als auch vom Koch, der gerade aus der Küche in die Stube ging,... read more

    avatar thumb Federico P
    10/05/2019

      Sehr gute typische Speisen. Sehr nettes Personal. Urige Atmosphäre und sehr freundlicher Wirt und Koch. Essen top und mal anders. Verbrachten einen sehr netten Abend. Bemerkenswert und toll Raucherabteil mit... read more

    avatar thumb Inge H
    1/01/1970

      Wir hatten Labskaus und den Lotsenteller. Bei dem Labskaus war das Ei leider so gut wie flüssig. Der Lotsenteller bestand aus mehreren Fischen aus der Dose serviert auf lieblos angerichteten... read more

    avatar thumb RamonaKe
    6/14/2020